Pressemitteilung der CSV

images

 Koalition der sozialen Kälte

Die CSV hofft, dass der Bericht von RTL, demzufolge die Regierung beabsichtige, die Erziehungszulage und die Mutterschaftszulage abzuschaffen, auf keinen Fall zutrifft.

 Die Abschaffung der Erziehungszulage würde besonders die Familien treffen in denen sich ein Elternteil der Kindererziehung widmet. Vielen Eltern würde mit einer solchen radikalen Maßnahme die Wahlmöglichkeit zwischen Berufstätigkeit und Erziehungsarbeit geraubt. Für viele Familien würde es ganz konkret weniger Freiheit bedeuten.

 Die Abschaffung der Erziehungszulage würde jedoch vor allem auch Alleinerziehende treffen, die bereits heute mit einem signifikant höheren Armutsrisiko konfrontiert sind.

 Auch die Streichung der Mutterschaftszulage würde auf die völlige Ablehnung der CSV stoßen. Mütter, die keinen Mutterschaftsurlaub bezahlt bekommen, riskieren regelrecht abgestraft zu werden.

 Falls der Bericht von RTL zutreffen würde, wäre Rot-Blau-Grün definitiv die Koalition der sozialen Kälte, deren verfehlte Haushaltspolitik sich vor allem auf dem Rücken der Familien und der sozial Schwächeren macht.

 Von sozialer Selektivität und einem angemessenen Beitrag der breiten Schultern, so wie dies Rot, Blau und Grün bei der Regierungsübernahme angekündigt haben, wäre definitiv nichts mehr übrig.

 

Mitgeteilt vom CSV-Generalsekretariat

 

De Video vun der CSV-Pressekonferenz vun haut de Moien ass online op csv.lu ënner dem Link https://csv.lu/2014/10/csv-arbeitet-an-interner-analyse/ an opfacebook.com/csv.lu ze fannen.  

Friedrich-Jean-Paul_bw

NEIEN CSJ GEMENGENROT-MEMBER , den J-P Friedrich

“D’CSV-Sektioun Diddeleng huet en neie Member am Gemengerot: Nodeems d’Sylvie Andrich-Duval no 16 Joer

Engagement seng Demissioun aus perséinleche Grënn eragereecht hat, réckelt de Jean-Paul Friedrich als

Nextgewielten no. Hee gouf e Freideg, de 26. September 2014 vereedegt.
Mäer soen him Merci, dass heen dat Engagement unhëllt e wënschen him vill Freed an Zefriddenheet am Gemengerot,

zesumme mam Michèle Kayser-Wengler a mam Jemp Gangler.

Dem Sylvie Andrich-Duval drécke mer eise ganz grousse Merci aus fir déi geleeschten Aarbecht an der

CSV Diddeleng am Dingscht vun den Diddelenger Bierger.”

 

J-P Gangler

Bilan an Analyse vun den Europawahlen

BILAN & ANALYSE VUN DEN EUROPAWAHLEN

An engem Point Presse huet de CSV-Parteipresident Marc Spautz, zesumme mat der Spëtzekandidatin Viviane Reding, dem bäigeurdnete Fraktiounspresident Claude Wiseler an dem Generalsekretär Laurent Zeimet, haut de Mëtten e Bilan vun den Europawahlen gezunn.

Dir kënnt d’Interventioun vum Marc Spautz hei nokucken: